pädquis® Stiftung b. R.

Sie sind hier

Re-Zertifizierung

Welcher Zeitraum wird bei der Re-Zertifizierung überprüft?
 Für die Re-Zertifizierung wird das Kalenderjahr, also der Zeitraum von Januar bis Januar, geprüft.

Beispiel:

Für die Re-Zertifizierung 2020/21 gliedert sich das Zertifizierungsjahr einmalig wie folgt:
1. Halbjahr: 01.08.2020 – 31.01.2021
2. Halbjahr: 01.02.2021 – 31.07.2021

Für die Re-Zertifizierung 2021/22 gliedert sich das Zertifizierungsjahr wie folgt:
1. Halbjahr: 01.01.2021 – 31.07.2021
2. Halbjahr: 01.08.2021 – 31.01.2022

Müssen bei der Re-Zertifizierung für alle Kriterien (z.B. Elternkurse usw.) Belege seit der letzten (Re-)Zertifizierung vorgelegt werden?
Nein, es müssen Belegmaterialien von Angeboten/Veranstaltungen/Kursen nur vom dem jeweiligen aktuellen Prüfzeitraum nachgewiesen werden.

Müssen Belege, die schon vor 4 Jahren eingereicht wurden, noch einmal eingereicht werden?
Ja, es müssen Kopien von z.B. Qualifikationsnachweisen und Kooperationsverträgen erneut eingereicht werden, auch wenn diese bereits bei der vorherigen (Re-)Zertifizierung eingereicht wurden. Bei diesen Belegmaterialien sollte vor der Einreichung überprüft werden, ob diese noch aktuell und gültig sind. Sie können im Handbuch unter Qualifikationen die Gültigkeit der Qualifikationsnachweise nachlesen.

Müssen Kooperationsverträge neu abgeschlossen werden, oder sind bereits geschlossene Verträge hinreichend?
Wenn Kooperationsverträge noch gültig sind, müssen diese nicht neu abgeschlossen werden. Es genügt eine Kopie des Kooperationsvertrages beizufügen. Verträge mit der Klausel einer automatischen Verlängerung o.ä. sind somit gültig.